Ausbildungsmodell für weitere Entwicklungsarbeiten erstellt

Auf Basis der schweizweiten Befragung konnte das Rahmenkonzept für das künftige Ausbildungsmodell erstellt werden. Das Dokument dient als Grundlage für die weiteren Entwicklungsarbeiten. Die Schweizerische Kommission für Berufsentwicklung und Qualität der MEM-Branche (SKOBEQMEM) hat an ihrer Sitzung vom 26. Mai 2020 dem vorliegenden Rahmenkonzept zugestimmt.


Alle technischen MEM-Berufe sollen künftig ein homogenes Ausbildungssystem bilden. Aus fachtechnischen Gründen wird dieses System auf die beiden Berufsfelder «Mechanik» und «Automation & Elektronik» aufgeteilt. Es werden aber sog. «branchenspezifische Module» definiert, welche die gemeinsame Basis für das gesamte MEM-Berufsfeld bildet.


Den detaillierten Bericht zum Ausbildungsmodell und zur Umfrage finden Sie unter Dokumente.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Informationsveranstaltung zum Projekt FUTUREMEM

Einladung zur Online-Informationsveranstaltung vom 28. Januar 2021 (16.00 bis 17.30 Uhr) Im Jahr 2021 werden mit der Erstellung der Qualifikationsprofile und Bildungspläne zwei zentrale Arbeitspakete

Projektstatus Dezember 2020

Kernelemente der Reform werden mit neuer Unterstützung angegangen Im kommenden Jahr werden mit der Erstellung der Qualifikationsprofile und Bildungspläne zwei Hauptpakete der Berufsreform angepackt un

Projektstatus November 2020

Arbeitsgruppen gebildet, vertiefte Abklärungen zu Pilotierungen erforderlich Im Oktober konnten die Arbeitsgruppen für die Erarbeitung der Qualifikationsprofile wie geplant gebildet werden. Wie sich i

Projekt-Office FUTUREMEM
c/o Swissmem Berufsbildung
+41 52 260 55 80
info@futuremem.swiss

FUTUREMEM

Ein Projekt von
Swissmem und
Swissmechanic

Projekt-Unterstützung
Staatsekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) 

 

sw_trans.png
FutureMEM_d.jpg
swissmechanics_1_bearbeitet_bearbeitet.p

   Ein Projekt von